StartseiteSuchenKalenderStadtplanInhaltKontaktImpressumPresse
 
Stadt & BürgerWirtschaft & ArbeitFreizeit & Tourismus
Startseite>>Aktuelles>>aktuelle Nachricht
  
< Pressemitteilung zur 48 Stunden-Aktion

29.03.2017 10:51
Von: Bürgermeister Roland Pohlenz

Öffentliche Ausschreibung nach § 12 VOL/A

Nationale Bekanntmachung 01979 Lauchhammer – Lieferung von 2 Stck. Mehrzweckgeräteträgern (LKW)




a)     Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)
    Stadt Lauchhammer
    Liebenwerdaer Straße 69
    01979 Lauchhammer
    Tel.:  03574/488-0
    FAX: 03574/488-450
    E-Mail: bauverwaltung@lauchhammer.de

b)     Vergabeverfahren:     Öffentliche Ausschreibung

        Vergabe-Nr.:     11/2017

c)     Angaben zum Vergabeverfahren und zur Ver- und Entschlüsselung der Unterlagen
    - Vergabeunterlagen werden nur elektronisch zur Verfügung gestellt
    - es werden keine elektronischen Angebote zugelassen - die Angebote sind         schriftlich im verschlossenen Umschlag bei der unter a) genannten Stelle             einzureichen


d)     Art, Umfang und Ort des Auftrages

    - Lieferung von 2 Stck. Fahrzeugen (Mehrzweckgeräteträger für
      Winterdienstausrüstung)
    - 01979 Lauchhammer, Finsterwalder Straße 57A - Bauhofgelände

e)     Aufteilung in Lose
    - nein

f)     Nebenangebote
    - zugelassen, nur in Verbindung mit einem Hauptangebot

g)     Ausführungsfristen
     - Lieferung bis zum 15.09.2017


h)      Anforderung der Vergabeunterlagen

    - nur unter www.Vergabemarktplatz.Brandenburg.de

i)     Frist für den Eingang der Angebote:     24.04.2017, 24:00 Uhr
        Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist:     22.05.2017  

j)     Geforderte Sicherheiten
    - gem. Vergabeunterlagen

k)      Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen
    - gem. Vergabeunterlagen
    
l)     Nachweis zur Eignung
    Bedingung für die Auftragsvergabe:
    - Unterlagen gem. § 6 (3) VOL/A
    - Unbedenklichkeitsbescheinigungen von Krankenkasse und Finanzamt
      Nachweis über die persönliche Lage der Wirtschaftsteilnehmer:
    - Eigenerklärung zu Fachkunde
      Nachweis über die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
    - Eigenerklärung dazu, dass kein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares
      Verfahren eröffnet oder beantragt worden ist und das sich das
      Unternehmen nicht in Liquidation befindet Nachweis über die technische
      Leistungsfähigkeit:
    - Eigenerklärung zu Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit,   
      Mindestanforderungen Lohn



n)      Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen 
          genannt werden

    Wertungsmethode: Wirtschaftlich günstigstes Angebot





Pohlenz
Bürgermeister



Dateien:
2017-03-28_LKW.pdf67 K
   [...] Nach oben