StartseiteSuchenKalenderStadtplanInhaltKontaktImpressumPresse
 
Stadt & BürgerWirtschaft & ArbeitFreizeit & Tourismus
Startseite>>Aktuelles>>aktuelle Nachricht
  
< Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung

17.07.2017 07:04
Von: Bürgermeister Roland Pohlenz

Pressemitteilung

Startschuss für neue Produktionsanlage in Lauchhammer


Fot: Bürgermeister Roland Pohlenz im Gespräch mit Geschäftsführer Manfred Lanzke und susanne Herfort, Humbolt-Uni

Am 12. Juli fand  mit zahlreichen Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Banken und der Belegschaft die offizielle Einweihung und Inbetriebnahme  einer neuen Fertigungsanlage für die Produktion von Düngemittel-Pellets am Standort Lauchhammer-Ost statt. Bei der Einweihungsfeier erläuterte der Geschäftsführer Manfred Lanzke eindrucksvoll die interessante Entwicklung  des Projektes und die Bedeutung des Produktes floraPell. „Mit unserem Produkt leisten wir einen Beitrag zum Umweltschutz  und schaffen zunächst  sechs neue Arbeitsplätze in der Stadt“, betont Manfred Lanzke in seiner Begrüßungsrede. FloraPell, eine bereits am Markt etablierte geschützte Marke, wurde durch die ifn-group Lauchhammer und das Institut für Agrar- und Stadtökologische Projekte an der Humboldt-Universität zu Berlin entwickelt. Susanne Herfort, wissenschaftliche Mitarbeiterin dieser Einrichtung,  war maßgeblich daran beteiligt. FloraPell ist ein rein ökologisches Produkt und hat viele Vorteile. Hergestellt wird es ausschließlich aus der Wolle lebender, gesunder Schafe und ist bereits als biologischer Langzeitdünger u. a. bei Naturland und Bioland gelistet. Mit der neuen Produktionsanlage könne man weitere Partner binden, sie noch besser und flexibler beliefern. „Derzeit werde die Listung bei REWE, toomBaumarkt und BSL in Kiel, dem größten deutschen Händler für landwirtschaftliche Produkte, bearbeitet.“, so der Firmenchef. „Wenn uns gelingt,  auch dort Fuß zu fassen, ist die heutige Produktionskapazität sicherlich nicht mehr ausreichend“, zeigt sich Manfred Lanzke zuversichtlich. Die von der Wequa GmbH gemietete Produktionshalle biete Erweiterungsmöglichkeiten. Dass floraPell sehr gut angenommen wird, zeigen erste Umsatzzahlen.  Konnte in 2015 bereits ein Umsatz von 60.000 Euro verzeichnet werden, waren es in diesem Jahr bereits schon 140.000 Euro. Während in der alten Anlage im Technikum in Lauchhammer-West max. 0,5 t/Schicht produziert werden konnten, werden es künftig mit der neuen Anlage 2 t/Schicht sein. Die Produktionskapazität im Zwei-Schicht-Betrieb beträgt 1.200 t/Jahr. Ab September d. J. soll die Anlage in Dauerbetrieb gehen. Die Gesamtinvestitionssumme beläuft sich auf 300.000 Euro. Manfred Lanzke bedankt sich bei allen am Projekt Beteiligten. „Nur durch das Engagement jedes Einzelnen sei die Umsetzung des Projektes möglich gewesen“, betont Manfred Lanzke. Und freut sich über eine neue Qualität der Arbeit für die Mitarbeiter durch die neue patentrechtlich geschützte Technologie. „Mit dieser Fertigungsanlage  ist der Grundstein für eine weitere Entwicklung der Firma in den nächsten Jahren gelegt.“, ist Bürgermeister Roland Pohlenz überzeugt. „Das ist für unsere Stadt sehr erfreulich, auch und vor allem, weil neue Arbeitsplätze geschaffen wurden“, so das Stadtoberhaupt weiter. Manfred Lanzke und seinen Mitarbeitern wünscht er alles Gute und für die Zukunft  weiterhin viel Erfolg. Bei einem abschließenden Rundgang durch die Produktion wurde die neue Anlage in Betrieb genommen.


   [...] Nach oben