StartseiteSuchenKalenderStadtplanInhaltKontaktImpressumPresse
 
Stadt & BürgerWirtschaft & ArbeitFreizeit & Tourismus
Startseite>>Aktuelles>>aktuelle Nachricht
  
< Wahlbekanntmachung zur Bundestagswahl am 24. September 2017

11.09.2017 08:33
Von: Bürgermeister Roland Pohlenz

Lauchhammer hat eine Tourismusmanagerin

Janin Sömisch kehrt in ihre Heimat zurück


Seit Anfang September hat die Stadt Lauchhammer eine Tourismusmanagerin.
Bürgermeister Roland Pohlenz begrüßte Janine Sömisch im Rathaus.
Sie hatte sich unter den Bewerbern der Ausschreibung für diese neugeschaffene Stelle in der Stadtverwaltung durchgesetzt. Die Stadt Lauchhammer hatte 2016 ein anspruchsvolles Tourismuskonzept erarbeitet und Anfang 2017 beschlossen. Dies gilt es jetzt Schritt für Schritt umzusetzen. Die Entwicklung und die qualitative Aufwertung der touristischen Infrastruktur, insbesondere der Standorte Kunstgusszentrum, Zukunftslabor Biotürme und Kuthteich stehen als bedeutendste Projekte im Vordergrund. Hier gilt es  die städtischen und regionalen touristischen Angebote besser zu vernetzen und gemeinsam zu vermarkten. Dieses umfangreiche Aufgabengebiet bietet eine interessante und vielseitige Herausforderung. Kenntnisse auf diesem Gebiet bringt Janine Sömisch mit, denn sie war in der Regionalentwicklung im Bereich ILE und Leader für das Lausitzer Seenland im sächsischen Raum tätig.

Besonders erfreut ist Bürgermeister Roland Pohlenz darüber, dass mit der Entscheidung Janine Sömisch in das Team der Stadtverwaltung aufzunehmen, eine Rückkehrerin eine Perspektive in Lauchhammer gefunden hat. Die Grünewalderin verließ 2002 ihre Heimat, um nach erfolgreichem Studium in Dresden ihre berufliche Laufbahn zu beginnen.
Im August 2015 kam Sohn Hennark zur Welt. Ab diesen Zeitpunkt machte sich die junge Familie Gedanken über ihren zukünftigen Lebensmittelpunkt. So wurde auch die Rückkehr nach Grünewalde  auf das elterliche Grundstück in Erwägung gezogen. Dass die Entscheidung für die Heimat fällt, hätte sich die Wahldresdnerin als Studentin damals nicht vorstellen können. „Als Familie setzt man jedoch andere Prioritäten. Unterstützung durch die Familie, ein Haus in ruhiger Lage, den Kitaplatz  in unmittelbarer Nähe - all das finden wir hier“, so Janine Sömisch.  Dafür nimmt der Familienvater das tägliche Pendeln nach Dresden gern in Kauf. Seit August 2016 wohnt die junge Familie nun in Grünewalde. „Diesen Schritt haben wir nicht bereut und freuen uns, dass wir auch gleich wieder Kontakt zu Bekannte aus dem Ort gefunden haben, fügt die Rückkehrerin hinzu. Bürgermeister Roland Pohlenz wünscht der Tourismusmanagerin alles Gute in doppelter Hinsicht, für die neue interessante berufliche Herausforderung sowie auch persönlich für die Familie in der neuen alten Heimat.


   [...] Nach oben