StartseiteSuchenKalenderStadtplanInhaltKontaktImpressumPresse
 
Stadt & BürgerWirtschaft & ArbeitFreizeit & Tourismus
Startseite>>Aktuelles>>aktuelle Nachricht
  
< Pressemitteilung

10.10.2017 14:31
Von: Bürgermeister Roland Pohlenz

Pressemitteilung der Stadt Lauchhammer

"Tempo 30" vor Schulen, Kitas und Krankenhaus in Lauchhammer


Im Jahr 2016 wurde mit der Änderung der Straßenverkehrsordnung der Rechtsrahmen geschaffen, ohne bürokratische Hürden Tempo 30 vor Schulen und Kindertagesstätten auch an Hauptverkehrsstraßen anordnen zu können. Dies wird demnächst auch in der Stadt Lauchhammer an 6 Stellen umgesetzt. „Damit wollen wir den Unfallschutz vor allem für Kinder erhöhen“, so Bürgermeister Roland Pohlenz. Bisher musste vor der Ausschilderung von Tempo 30-Strecken belegt werden, dass es sich um Unfallschwerpunkte handelt. Diese Vorschrift ist nun z. B. vor Kindergärten und Schulen hinfällig. Mit der Vereinfachung für Tempo-30-Abschnitte werden eine bessere  Unfallvorbeugung und mehr Verkehrssicherheit erreicht. 
Die zuständige Straßenverkehrsbehörde des Landkreises bestätigte den Antrag der Stadt Lauchhammer dazu Ende September 2017. Ab der 42. Kalenderwoche werden die angeordneten Schilder "30" in der Heinrich-Zille-Straße, Robert-Koch-Straße, Kopernikusstraße vor den Schulen bzw. dem Krankenhaus und vor den Kindergärten in der Max-Baer-Straße, Maasbergstraße sowie Alte Dorfstraße vom Bauhof der Stadt Lauchhammer aufgestellt. Komplettiert wird die "30" jeweils mit zwei Zusatzzeichen, auf denen der Grund für das Tempolimit, z. B. "Schule", erkennbar ist und eine zeitliche Beschränkung auf die Betriebszeit der anliegenden Einrichtung "Mo - Fr  6-17 h".


   [...] Nach oben