StartseiteSuchenKalenderStadtplanInhaltKontaktImpressumPresse
 
Stadt & BürgerWirtschaft & ArbeitFreizeit & Tourismus
Startseite>>Aktuelles>>aktuelle Nachricht
  
< Pressemitteilung

04.12.2017 11:00
Von: Bürgermeister Roland Pohlenz

Pressemitteilung

„Merry Christmas“ – Weihnachtsmarkt in Lauchhammer einmal anders


Foto: Stadt Lauchhammer5

Weihnachten liegt in der Luft. Pünktlich zum 1. Adventskalendertürchen verwandelte sich der Dietrich-Heßmer-Platz in einen charmanten Weihnachtsmarkt und öffnete mit dem „Steigerlied“ und der Bergparade des Traditionsvereins Braunkohle Lauchhammer e. V.  für drei Tage seine Pforten.  Überall duftet es nach Glühwein und Punsch. Weihnachtlich geschmückte Verkaufshütten locken mit süßen und herzhaften Leckereien  zum Verweilen ein. Funkelnde Lichter schmücken den Weihnachtsbaum inmitten des Platzes, alle Häuser und Geschäfte sind liebevoll dekoriert. Jeder bringt sich hier mit ein. Der Weihnachtsstollen, den Bürgermeister Roland Pohlenz an die Besucher des Marktes verteilt, kommt auch in diesem Jahr freundlicherweise wieder aus den Backstuben der ortsansässigen Bäckereien Leisker und Noack. Und auch die Bäckereien Pförtner und Raddatz mit ihren Filialen in unserer Stadt stellen ihren hauseigenen Stollen zum kostenlosen Probieren gern zu Verfügung. Der Andrang ist groß; es  gibt viel zu tun; auch Bäckermeister Roland Leisker hilft beim Verteilen der süßen Köstlichkeit. Bürgermeister Roland Pohlenz freut sich über das Engagement aller am Weihnachtsmarkt Beteiligten:  „Viele Vereine, Schulen, Kitas, Einrichtungen  und nicht zuletzt unsere Gewerbetreibenden, Selbständigen und Händler unterstützen die Stadt Lauchhammer in jedem Jahr und geben sich viel Mühe, unseren Weihnachtsmarkt zu einem Erlebnis für Alt und Jung werden zu lassen.“ „In diesem Jahr haben sich alle eine besondere Überraschung überlegt. Um das Warten auf Heiligabend zu verkürzen und aufzuzeigen, dass Lauchhammer viele reizvolle Dinge zu bieten hat, wird sich über die gesamte Adventszeit bis zum 24. Dezember täglich an einem anderen Ort Lauchhammers eine Tür für Sie öffnen.“, so das Stadtoberhaupt weiter. Allen Mitwirkenden spricht er seinen ganz persönlichen Dank aus, insbesondere den Kindern und Erzieherinnen der KiTa „Benjamin Blümchen“.  Sie sind es nämlich, die das Geheimnis des  ersten Adventskalendertürchens symbolisch lüften und die hinter dieser Idee stecken. Im gelben Schoolbus angereist, ziehen sie in verrückten, zum Teil selbst geschneiderten, Kostümen und mit bunten Luftballons bei toller Musik über den weihnachtlichen Markt und verbreiten gute Laune und fröhliche Stimmung -  so wie es Amerikaner lieben: prunkvoll und pompös. Dies fand nicht nur bei den kleinen Besuchern großen Anklang. Auch Erwachsene konnten für eine kurze Zeit in längst vergessene Kindheitserinnerungen tauchen und hatten viel Spaß und Freude an dem bunten Treiben. Eine durchweg gelungene Überraschung. Bereits vor sechs Jahren hat die KiTa „Benjamin Blümchen“ das Thema „amerikanische Weihnacht“ in ihr Konzept aufgenommen. Für ihre Mühe belohnt Bürgermeister Roland Pohlenz die KiTa-Kinder mit einem Gutschein für das städtische Hallen-Freizeitbad. Die Besucher des Weihnachtsmarktes lädt er ein, die zahlreichen Veranstaltungen während der kommenden zwei Tage und in der gesamten Vorweihnachtszeit zu nutzen. U. a. wird wieder am 17. Dezember das traditonelle Weihnachtskonzert im Bürgerhaus stattfinden und auch das Turmblasen am 16. Dezember in Lauchhammer-West ist eine inzwischen zur Tradition gewordene, alljährlich stattfindende weihnachtliche Veranstaltung. Allen Bürgerinnen und Bürgern von Lauchhammer, ihren Gästen und allen Besuchern von Lauchhammer wünscht er abschließend eine schöne Adventszeit und frohe Weihnachtsfeiertage.

Kontakt und Informationen zur Pressemitteilung
Stadt Lauchhammer
Bürgermeister Roland Pohlenz
Liebenwerdaer Straße 69
01979 Lauchhammer
Telefon: 03574 – 488501


   [...] Nach oben