StartseiteSuchenKalenderStadtplanInhaltKontaktImpressumPresse
 
Stadt & BürgerWirtschaft & ArbeitFreizeit & Tourismus
Startseite>>Aktuelles>>aktuelle Nachricht
  
< Auslegungsbekanntmachung

03.01.2018 08:36
Von: Bürgermeister Roland Pohlenz

Pressemitteilung der Stadt Lauchhammer

Investition im Hallen-Freizeitbad „Am Weinberg“ in Lauchhammer weitestgehend abgeschlossen – Eröffnung der Saunaerweiterung


Foto Stadt Lauchhammer: Der Leiter des Hallen-Freizeitbades Thorsten Gärtner gibt dem Bürgermeister Roland Pohlenz Informationen zum neuen Saunahaus.

In der Stadt Lauchhammer  gab es am zweiten Tag des neuen Jahres bereits einen Höhepunkt. Bürgermeister Roland Pohlenz hatte zahlreiche Gäste zur Eröffnung des neuen Saunabereichs in das Hallen-Freizeitbad „Am Weinberg“ eingeladen.  Seit über 17 Jahren ist dies ein beliebter Ort, um vom Alltag auszuspannen. Um die Attraktivität dieser  Einrichtung zu erhalten und für die Besucher zu steigern, hatte die Stadt Lauchhammer ein umfangreiches Investitionsprogramm beschlossen. Bereits 2016 wurden die Finnische- Sauna, die Vitamin-Sauna, die Blockhaussauna sowie das Dampfbad erneuert. Alle drei Saunen erhielten eine aufgefrischte Innenausstattung mit neuen Holzvertäfelungen und Sitzbänken sowie modernen LED-Beleuchtungselementen, die eine individuelle Farbgebung ermöglichen. Die alte Dampfbadkabine ist durch eine neue größere Kabine ersetzt worden. Im zweiten Bauabschnitt  wurden seit Frühjahr 2017 weitere umfangreiche Maßnahmen im Saunabereich mit einem Investitionsvolumen von 1,3 Mio. Euro umgesetzt. Entstanden ist eine zusätzliche Außensauna mit einem freistehenden Saunaofen, die Platz für 40 bis 45 Personen bietet. In der „Bergmann-Sauna“ kann man bei einer Temperatur von ca. 95 Grad Celsius einen Panoramablick in den Saunagarten genießen. Ein farbig angeleuchteter  Eisbrunnen im Vorraum vermittelt mit vielen anderen Einrichtungsdetails eine heimische Atmosphäre. Mit der Realisierung eines Erweiterungsanbaus ist ein Ruhebereich entstanden, welcher über den Saunagarten und auch direkt vom Haupthaus begehbar ist. Erholungssuchende finden hier Entspannung mit einem Blick durch die großen Panoramascheiben  in den Saunahof. Ein separater Eltern-Kind-Bereich mit Wickelecke bietet den Familien einen zusätzlichen Rückzugsort. Nach nunmehr 9 Monaten Bauzeit bei überwiegend laufendem Betrieb mit Nutzungseinschränkungen können Besucher ab sofort das erweiterte Angebot nutzen. Der weit über die Stadtgrenzen hinaus beliebte Saunabereich steht den Gästen nun wieder uneingeschränkt bereit. Besucher lieben die gemütliche und familiäre Atmosphäre sowie die Nutzungsmöglichkeiten von Bad und Sauna.
Dies bestätigten langjährige Saunagänger vor Ort und begrüßten diese Investition.
Im Frühjahr dieses Jahres werden  die Außenanlage mit Teichlandschaft, Liegeterrasse sowie die Grünanlagen gestaltet. Außerdem erhält der Badebereich noch einen neuen Außenspielplatz. Insgesamt hat die Stadt Lauchhammer nach der Fertigstellung der Gesamtmaßnahme ca. 1,7 Mio. Euro aus ihrem Haushalt ohne Fördermittel aufgebracht.
Erfreut zeigt sich Bürgermeister Roland Pohlenz, dass u. a. eine Reihe einheimischer Unternehmen an der Baumaßnahme mitwirkten und richtete seinen Dank an alle Beteiligten.
„Mit dieser Investition wollen wir das Hallen-Freizeitbad wettbewerbsfähig gestalten und langfristig ein attraktives Freizeit- und Erholungsangebot in Lauchhammer sichern. Vielleicht gelingt es uns, durch die erweiterten Angebote neue Gäste nach Lauchhammer zu locken, die dauerhafte Besucher  des Hallen-Freizeitbades werden“, so das Stadtoberhaupt lächelnd.  Im Bereich der freiwilligen Hauhaltsaugaben leistet die Stadt Lauchhammer jährlich einen Zuschuss von ca. 500.000 Euro für diese Einrichtung. Insgesamt
sichern hier 16 städtische Mitarbeiter den laufenden Betrieb mit 85.000 Besuchern pro Jahr.


   [...] Nach oben